Muvakiku

Sie sind hier:  Startseite > Haushaltshilfe > In welcher Höhe werden die Kosten für eine Haushaltshilfe erstattet?
Seitenanfang
Seite
Menü

In welcher Höhe werden die Kosten für eine Haushaltshilfe erstattet?

Die Kosten für eine selbst beschaffte Haushaltshilfe werden für unbedingt notwendige Einsatzstunden (pro Tag höchstens acht Stunden) in angemessener Höhe übernommen. Das sind derzeit 7,75 Euro pro Stunde, höchstens jedoch 62 Euro pro Tag. Für Einsatzkräfte karitativer und vergleichbarer Einrichtungen gelten gesonderte Vergütungssätze.
 

Die Dauer der Leistung bestimmt sich nach der Dauer der verursachenden Leistung, z. B. der Dauer des stationären Krankenhausaufenthaltes.

Seit dem 1. Januar 2004 muss zu den Kosten für die Inanspruchnahme einer Haushaltshilfe eine Zuzahlung geleistet werden. Diese beläuft sich auf 10 Prozent der Kosten pro Leistungstag, jedoch mindestens 5,- und höchstens 10,- Euro täglich. Dies gilt nur für volljährige Versicherte.

 

Tipp

Hilfen bei der Vermittlung von Haushaltshilfen geben die Familienpflegestationen von Caritas und Diakonie, sowie die gemeinnützigen und privat-gewerblichen ambulanten Pflegedienste.

 

TippEmpfehlenswertes zum Thema Haushaltshilfe der Rheumazentrale.de

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Seitenanfang
Seite
Menü

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login