Muvakiku

Sie sind hier:  Startseite > Der Weg zur Kinder-Reha > Eine Kur für mein Kind
Seitenanfang
Seite
Menü

Eine Kur für mein Kind

Kur und Kind die Kinderrehabilitation

Kind und Reha

Welche Krankheitsbilder werden behandelt?

  • Stütz- und Bewegungsapparat, Muskulatur
  • Nervensystem
  • Atemwege
  • Haut
  • Stoffwechsel (Diabetes, Adipositas...)
  • Psychosomatik
  • onkologische Nachsorge
Die Besonderheiten der Kinder-Reha.

 

Die Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen unterscheidet sich grundlegend zur Reha für Erwachsene.
Grundsätzlich werden stationär nur Kinder und Jugendliche behandelt, bei denen eine ambulante Behandlung nicht ausreichend wäre, um das Therapieziele zu erreichen.
Dabei stehen die Förderung der Krankheitsbewältigung und des Krankheitsmanagements,im Vordergrund.
Eine Kindereha soll die Teilhabe an allen Lebensbereichen sowie die Verbesserung einer eingeschränkten körperlichen und psychischen Leistungsfähigkeit fördern.


Die Indikationen für eine Kinderreha umfassen nicht nur den medizinischen Aspekt,die betroffenen Kinder müssen sich auf die Bewältigung ihres Lebens einstellen und sich mit ihren Fähigkeiten ihrer gesundheitlichen Situation anpassen,so das auch eine mögliche sekundäre Chronifizierungen (z.B. eine nicht den gesundheitlichen Anforderungen entsprechende Berufswahl) bereits im Vorfeld verhindert werden kann.
Also wirkt eine Reha präventiv für Kinder und Jugendliche.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Seitenanfang
Seite
Menü

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login