Muvakiku

Sie sind hier:  Startseite > Dein Weg zur Kur > Kur abgelehnt was nun ?
Seitenanfang
Seite
Menü

Kur abgelehnt was nun ?

Kur abgelehnt !

 

Kur abgelehnt... nicht Aufgeben

Muvakiku  Sparstatue

Wurde Ihr Kurantrag abgelehnt ,

dann geben Sie nicht sofort auf,legen Sie Widerspruch ein.Oftmals wird mit der Begründung argumentiert,die "Ambulanten Maßnahmen wären nicht ausgeschöpft" oder die "Medizinische Voraussetzungen würde nicht erfüllt“.

 

Ein Großteil der Mutter-Kind-Maßnahmen werden mit diesen Begründungen abgelehnt. Aber der Gesetzgeber hat im Gegensatz zu den Allgemeinen Rehabilitationsmaßnahmen (§ 40 SGB V) in die Regelungen für Mutter-Kind-Kuren (§§ 24, 41 SGB V) ausdrücklich keine entsprechenden Bestimmungen oder Verweise aufgenommen.

Laut Müttergenesungswerk liegt der Erfolg bei einem Widerspruch bei 48 %.

Also stecken Sie Ihren Kopf nicht gleich in den Sand und geben auf.Das Müttergenesungswerk etwa bietet Hilfe bei der Antragstellung sowie bei einem Widerspruch an.Bundesweit ist es mit etwa 1400 Beratungs und Vermittlungstellen vertreten.

 

 

 

Musterbrief Tipp Widerspruch

Musterbrief Widerspruch

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Seitenanfang
Seite
Menü

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login